Bepuderungsmaschine

Maschinenbeschreibung

1. 100 kV Puderpistole:
Horizontal montiert mit austauschbaren Pralltellern zum Bestimmen der Puderstrahlgrößen.

2. Puderkammer:
Aus 10 mm starkem Polystyrol mit innerer Puderkammer zur Beruhigung der Vakuumluft und Erhöhung der Bepuderungsqualität.

3. Puderfeindosierung:
Zur optimalen Puderdosierung bei niedrigen Extrusionsgeschwindigkeiten wird eine stufenlos regelbare Puderförderung als Option montiert, die dafür sorgt, dass nur ein Hauch an Puder zu den Pistolen gefördert wird.

4. Bedientableau / Pulverstromüberwachung:
Mit kompaktem Einschub zur Steuerung der Elektrostatik, Pudermengenregelung und Pulverstromüberwachung mit potentialfreiem Ausgang, Alarmlampe.

5. Puderbefüllung / Drucklufttrockner:
Auf der Rückseite der Maschine befindet sich die Tür zum Befüllen der Maschine auch während des Betriebes. Zum Schutz von Filtern, Fluidboden und des Puders wird ein Drucklufttrockner montiert.

6. Pudernachfüllwagen:
Zur automatischen Befüllung der Maschine wird ein Puderwagen mit 90 l Volumen geliefert, der durch einen 3 m langen Schlauch mit der Maschine verbunden ist. Die Steuerung erfolgt über einen Füllstandssensor in der Maschine.